Mieten  /  Elektrohämmer & Co.

Bagger mieten in Berlin
Radlader mieten in Berlin
Anhänger mieten in Berlin
Kompressor mieten in Berlin
Rüttelplatten und Betonverdichter mieten in Berlin
Trenn-/Schneidmaschinen mieten in Berlin
Kernbohrgerät mieten in Berlin
Elektrohammer, Abruchhammer und Bohrhammer mieten in Berlin
Wandschleifer und Bodenschleifer mieten in Berlin
Sauger, Reiniger und Pumpen mieten in Berlin
Stromaggregate mieten in Berlin
Luftentfeuchter und Heizlüfter mieten in Berlin
GalaBau-Technik mieten in Berlin
Rüstung, Schrägaufzug und Hebebühne mieten in Berlin
Sonstige Geärate für die Baustelle mieten in Berlin
Rotationslaser mieten in Berlin

Stemmhammer, Abbruchhammer & Bohrhammer mieten in Berlin

Arbeitsmaschinen zum Bohren, Abbrechen und Stemmen einfach mieten

Wenn die Haushalts-typische Bohrmaschine an ihre Grenzen stößt, kommt schwereres Gerät zum Einsatz. Stemmhammer, Abbruchhammer oder Bohrhammer sind hier eine sinnvolle Arbeitserleichterung. Leider sind diese Art der Arbeitsmaschinen gegenüber den einfachen Geräten recht teuer in der Anschaffung. Aus diesem Grund ist es von Vorteil Bohr-, Abbruch- oder Stemmhammer zu mieten und auf den Kauf zu verzichten.

Vorteile eines Mietangebotes gegenüber dem Kauf

Wer einen Stemm-, Abbruch- oder Bohrhammer nur einmal benötigt, muss ihn nicht gleich kaufen. Wirtschaftlich wäre das nicht sinnvoll und auch die Tatsache, dass schon benutzte Gerät im Wert sinken, sollte unbedingt beachtet werden. Aus diesem Grund empfiehlt sich immer eine Miete, diese ist mit geringen Kosten und meist Tag genauer Abrechnung
verbunden. Weitere Vorteile sind die Vermeidung einer komplizierten Lagerung bei Nichtbenutzung und das Wegfallen der Wartungskosten, ausgenommen von den typischen betrieblichen Instandhaltungen wie schmieren oder reinigen.

Auf was bei Mietangeboten unbedingt geachtet werden muss

Im Internet findet der Mieter eine Vielzahl von Anbieter seiner Region und sollte daher folgende Fragen klären:

  • Ist der Preis klar zu erkennen?
  • Handelt es sich um qualitative Geräte?
  • Kann man sich vorab beraten lassen?
  • Sind die AGB verständlich und auffindbar?

Nur wenn alle offenen Fragen vorab geklärt werden können, sollte man sich beispielsweise einen Stemm-, Bohr- oder Abbruchhammer mieten. Eine Ernüchterung bei der Entgegennahme von Leihgeräten kostet nur viel Zeit und Nerven, die man sich mit einer kurzen, aber sinnvollen Recherche ersparen kann. Für das eigene Projekt sollte das Vorhaben, Stemm-, Bohr- oder Abbruchhammer zu mieten im Voraus klar sein, denn nicht immer sind alle Arbeitsgeräte auch sofort verfügbar und somit für spontane Visionen eher ungeeignet – außer der Vermieter hat zufällig das passende Arbeitsgerät auf Lager und zur Verfügung. In der Regel ist hier ein Zeitpuffer von circa einer Woche ausreichend.

Übernahme des Arbeitsgerätes

Wenn man sich für ein Mietgerät entscheiden hat und das Arbeitsgerät in Empfang nimmt, sollte man unbedingt die Betriebsbereitschaft prüfen und die Mängelfreiheit feststellen. Wenn der Mieter nicht selbst fachkundig ist, sollte bei der Abholung eine Person mitgebracht werden, die solche Mängel erkennen kann. Dies hört sich im ersten Augenblick etwas übertrieben an, allerdings unterzeichnet der Mieter für die mangelfreie Übernahme, falls bei der Rückgabe also Probleme auftreten, wird der Mieter in die Haftung
genommen.

Benutzung von gemieteten Arbeitsgeräten

Wer sich einen Stemm-, Abbruch- oder Bohrhammer mieten möchte, muss die Vertragsbedingungen des Vermieter genauestens beachten. In den meisten Fällen wird im Mietervertrag ein Einsatzort festgelegt, von dem nur nach Absprache abgewichen werden kann. Gerne werden auch Pflichten, wie die tägliche bzw. übliche Pflege vergessen.

Korrektes Verhalten bei Schäden

Sollten während der Miete eines Arbeitsgerätes Schäden auftreten ist es dringend zu empfehlen den Vermieter sofort zu informieren. Nur so wird weiterer Schaden verhindert und eine zügige Wiederaufnahme der Arbeit gewährleistet. Je nach Situation und Grund kann das Arbeitsgerät ausgetauscht oder eine Ersatzmaschine gemietet werden. Auf keinen Fall sollte selbst versucht werden, das Gerät zu reparieren.

Rückgabe von gemieteten Arbeitsgeräten

Man sollte sich äußerst genau an den festgelegten Rückgabetermin halten, abweichende Absprachen sollten für beide Seiten schriftlich fixiert werden, auch wenn viele diesen Arbeitsaufwand scheuen hilft er, Missverständnisse und Unklarheiten zu vermeiden.

Warum einen Abbruchhammer mieten?

Die wohl bekannteste Art des Abbruchhammers ist der Presslufthammer, dieser eignet sich super zum Auf- oder Abbrechen von steinernen Werkstoffen wie beispielsweise Decken, Böden, Fundamente oder andere Konstruktionen. Hier sollte besonders auf den Gehör und Augenschutz geachtet werden, da der Lärmpegel recht schnell sehr hoch ist und durch das “Schlagen” des Aufsatzes Splitter herumgeschleudert werden können.
Abbruchhammer mieten ist für Privatpersonen natürlich immer dem Kauf vorzuziehen, zum einen benötigt man ein solches Gerät nicht ständig und zum zweiten kann hier sehr viel Geld gespart werden. Für gewerbliche Kunden ist ein Mietangebot ebenso attraktiv, dadurch können Initiale- und Beschaffungskosten drastisch reduziert werden.

Was ist ein Stemmhammer?

Stemmhämmer werden oft synonym mit dem Abbruchhammer verknüpft, dies ist allerdings nicht ganz korrekt. Zwar ist die Funktionsweise ähnlich, allerdings wurde der Stemmhammer für feinere oder leichtere Arbeiten konzipiert. So ist es durchaus üblich, mit einem Stemmhammer über Kopf zu arbeiten, was bei den Abbruchmaschinen meist nicht möglich ist. Wer sich einen Stemmhammer mieten will, sollte vorab auch auf das richtige
Zubehör achten, denn es gibt eine große Palette sogenannter Meißeln, die je nach Arbeitsaufgabe unterschiedlich eingesetzt werden müssen. Sofern es möglich ist, sollten Stemmhämmer vorab ausprobiert werden oder auf die Werte eines Vibrationsmessgerätes geachtet werden: je stärker, desto ungenauer das Arbeitsergebnis. Auch wenn er handlicher und besser zu verstauen ist, empfiehlt es sich, einen Steinhammer zu mieten, da er im privaten Umfeld eher selten eingesetzt wird. Für den professionellen Einsatz können hier gegebenenfalls Kosten gespart werden.

Auf was sollte beim Stemmhammer mieten geachtet werden?

Wer sich einen Stemmhammer mieten will, sollte unbedingt auf einige wichtige Punkte achten. Dazu zählt nicht nur ein qualitatives Schlagwerk oder ein doppelwandiges Gehäuse. Ergonomische Aspekte wie Vibrationsschutz und Griffe, die das schonende Arbeiten ermöglichen, sollten bei Mietgeräten selbstverständlich sein. Auch genormte
Aufnahmevorrichtungen sind von Vorteil, denn dann ist die Auswahl an Meißeln von anderen Herstellern größer. Ein TÜV- oder GS-Siegel ist ein guter Hinweis auf Verarbeitungsqualität und die Einhaltung wichtiger Sicherheitsaspekte.

Einsatzgebiete des Bohrhammers

Wo die handelsübliche Bohrmaschine aufgibt, fängt der Bohrhammer erst an. Zwar sieht die Leistung auf dem Papier nicht ganz so gut aus, Bohrhämmer bieten meist zwischen 4.500 und 5.500 Schläge pro Minute gegenüber einer Schlagbohrmaschine mit um die 50.000 Schläge. Allerdings werden diese mit bedeutend mehr Kraft durchgeführt und so
die Arbeitszeit und aufgewandte Energie deutlich verringert.

Wichtige Leistungsmerkmale auf die zu achten sind

Wenn man einen Bohrhammer mieten möchte, kommt es nicht unbedingt auf die Schläge pro Minute an. Dennoch sollte man, um einen Vorteil gegenüber der Schlagbohrmaschine zu haben, auf eine Leistung ab circa 4.200 Schläge/Minute achten. Auch wichtig ist das angegebene Gesamtgewicht, dieses sollte relativ gering sein um beispielsweise über Kopf arbeiten zu können. Multigeräte mit einer integrierten Bohrfunktion können zusätzliche Anschaffungen vermeiden. Wenn man sich also ein  Bohrhammer mieten möchte, sollten auch Themen wie Ergonomie oder der Vibrationsschutz beachtet werden.

Hilfe bei der Entscheidung und Beratung

Wer unsicher ist, ob es für das eigene Projekt sinnvoll ist, einen Stemm-, Abbruch- oder Bohrhammer zu mieten, kann sich in der Regel immer an einen Vermieter dieser Geräte wenden. Denn seriöser Unternehmen beraten ihre Kunden vorab bei der Wahl des passenden Arbeitsgerätes und Zubehörs, nicht nur um Unzufriedenheit, sondern auch Fehler am Bauvorhaben zu vermeiden. Klare, veröffentlichte Vertragsbedingungen und eine große Auswahl helfen beiden Parteien und lassen keine Fragen offen. Nur so kann der Kunde ohne Sorgen ans Werk gehen.

Vermietung unter 030 / 56 89 08 15